Lohnt sich ein Fitness-Armband? Mein Ratgeber

 

 

Ich erachte es in der Tat als sehr positiv, dass Sport und gesunde Ernährung in unserer Gesellschaft wieder einen wichtigen Stellenwert eingenommen haben. Wovon ich allerdings überhaupt kein Fan bin: Nutzlose Sportgadgets. In der Werbung wird immer das Blau vom Himmel versprochen. Innerhalb dieses Ratgebers möchte ich auch ein ganz besonderes Sportzubehör ansprechen: Die moderne Laufuhr.

 

Hierbei handelt es sich um ein Sportarmband, welche eine unglaublich hohe Anzahl an Funktionen erfüllen soll. Doch braucht man so viel Technik als regelmäßiger, hobbymäßiger Jogger überhaupt? Lohnt sich ein Fitness-Armband wirklich? Dieser Frage möchte ich sehr gerne im Rahmen dieses Ratgeberartikels nachgehen. Ich beginne mit der wichtigsten Funktion von diesen Fitness Trackern, welche sich ohne zu fragen definitiv lohnt: Die Messung der Herzfrequenz.

 

Dies ist in meinen Augen wahrlich ein unglaubliches nützliches Feature von diesem Laufzubehör. Warum? Nunja, gerade wenn du noch etwas unerfahren in Sachen Lauftraining bist, kann es durchaus vorkommen, dass du manchmal beim Training über die Stränge schlägst, ohne großarig darüber nachzudenken. Vielleicht hattest du wieder einen langweiligen, ruhigen Büroalltag hinter dir und möchtest dich am Abend ein wenig körperlich betätigen, joggen.

Nützliches Gadget, um die Herzfrequenz zu überwachen

 

Nun möchtest du also die über den Tag angesammelte Energie blitzartig herauslassen und drückst bim Laufen so richtig auf die Tube. Das Problem: Für deinen Kreislauf ist so ein rasanter Wechsel möglicherweise nicht so gut. Deswegen ist die richtige Erwärmung vor dem Joggen auch so ein unglaublich wichtiger Faktor. Lohnt sich der Kauf von einem Fitness-Armband also alleine wegen der Überwachung der Herzfrequenz?

 

In meinen Augen auf jeden Fall. Besonders für Jogging-Anfänger. Denn beim Sport kann es gar keinen wichtigeren Aspekt als die Sicherheit geben, wenn du mich fragst. So hast du also mit einem kurzen Blick aufs Handgelenk immer im Blick, wie du dich beim Joggen gerade so schlägst, was die Belastung von deinem Kreislauf anbetrifft. Allerdings gibt es momentan sehr viele Fitness Tracker auf dem Markt, in denen eine Reihe von ziemlich nutzlosen Funktionen integriert worden ist.

 

In meinen Augen solltest du daher darauf achten, einen Fitness Tracker zu erwerben, welche nur das Nötigste in Sachen Funktionalität erfüllt. Natürlich sollte das Armband hochwertig sein und komfortabel sitzen, das steht außer Frage. Aber muss in deinem Fitness Armband auch gleich eine Kamera und ein MP§-Player integriert sein? Musst du mit deinem Fitness Armband Whatsapp Nachrichten beantworten können?

 

Lohnt sich der Kauf vom Fitness Tracker? Mein Fazit

 

Das geht in meinen Augen auf jeden Fall ein Stück zu weit. Ein Fitness Tracker lohnt sich definitiv, um die herzfrequenz im Auge zu behalten. Genau für diesen Zweck ist die Anschaffung von diesem Laufzubehör einfach ideal. Wenn ich also nun dein Interesse für den Kauf eines Sportarmbandes geweckt habe, so stellt sich im nächsten Schritt in der Tat die Frage, wie viel Geld du ungefähr dafür ausgeben musst.

 

Zum Glück wahrlich nicht sonderlich viel Knete! Hochwertige und funktionale Fitness Tracker kannst du im Netz schon für rund 30 Euro pro Stück erwerben. Hier kannst du preislich wirklich nicht meckern, wenn du mich fragst. So viel zum Thema Sport & Fitness. Lohnt sich ein Laufarmband? In meinen Augen auf jeden Fall! Ich hoffe sehr, dass ich dir mit diesem Ratgeberartikel ein paar nützliche Tipps und Hinweise mit auf den Weg geben konnte. Viel Spaß und Erfolg beim Laufen!