Kategorien
Allgemein

Erfrischung nach dem Joggen

Erfrischung nach dem Joggen – so kühlst du dich ab!

 

 

Nach dem intensiven Lauftraining tut eine Abkühlung wahrlich sehr gut. Du hast dich beim Joggen verausgabt und möchtest wieder herunterkommen. In diesem Beitrag erklären wir dir, wie du dich nach dem Lauftraining angenehm abkühlen kannst. Also sei gespannt! Diese Tipps sind vor allem beim Joggen im Sommer enorm wichtig. Nach der Kraftanstrengung des Joggings läuft dein Körper erst einmal auf Hochtouren. Was ist die beste Möglichkeit, um dich zu erfrischen? Ein kühles Getränk genießen!

 

Am besten Wasser oder einen gesunden Smoothie. Wir kennen sehr viele Jogger, die gesunde Smoothies vor dem Training machen, ihn dann in den Kühlschrank stellen und diesen dann nach dem Training genießen. Das ist in Sachen Geschmack und Abkühlung ein wahrer Hochgenuss, das kannst du uns glauben. Deswegen könntest du diese Art und Weise der Abkühlung nach dem Lauftraining vielleicht einmal probieren. So nimmst du wichtige Nährwerte auf schmackhafte Art und Weise zu dir und außerdem erfrischst du Körper und Geist. Besser geht es für Jogging-Freunde gar nicht! Mehr dazu im Punkt Fitness-Ernährung für Anfänger.

 

Besonders das Joggen im Sommer ist unglaublich anstrengend, weswegen der Sportler nach dem Training in der Regel sehr verschwitzt ist. Sportler mit Gartengrundstücken haben hierbei einige Vorteile. Zum Beispiel nämlich die eigene Solardusche! Unter naturbelassenen Gartenfreunden ist sie besonders beliebt, da das Wasser durch die Sonne angewärmt werden kann. So ist es nicht eiskalt, aber trotzdem noch eine angenehme Erfrischung nach dem Laufen. Hier kannst du zum Beispiel weitererführende Informationen zur Gartendusche Solar bekommen.

 

Beliebte Erfrischung unter umweltbewussten Joggern: Solardusche

 

Leider verfügt natürlich nicht jeder Jogger über so ein großes Gartengrundstück mit Solardusche, das ist ganz klar. Doch wenn man den Platz und die Möglichkeit zur Wasserzufuhr hat, dann sollte man das ganze auch nutzen, wenn du uns fragst. So kannst du dich nach dem Lauftraining nämlich sogar umweltschonend erfrischen. Was für Möglichkeiten gibt es noch, um nach dem Jogging-Workout wieder einen kühlen Kopf zu bekommen? Besonders unangenehm wäre es, wenn du im Sommer joggen gehst und dann in eine aufgeheizte Wohnung kommst.

 

Das kann wirklich unaushaltbar sein. Deswegen könntest du zum Beispiel nach dem Lauftraining eine Abkühlung im See suchen. Aber hier musst du auf jeden Fall vorsichtig sein! Wenn dein Körper nach dem Joggen auf Hochtouren läuft, solltest du keineswegs einfach ins kalte Seewasser springen. Das könnte beispielsweise zu einem so genannten Kälteschock führen und du könntest womöglich untergehen. Daher ist hohe Vorsicht geboten. Du könntest dich langsam aber sicher abkühlen, wenn du zunächst mit den Beinen rein gehst und dich langsam an das Wasser gewöhnst. So kannst du deinen Körper nach dem Lauftraining im Sommer wieder auf eine angenehme Temperatur bringen.

 

Klimaanlage kann sich auszahlen

 

Zu Hause könnte auch eine Klimaanlage installiert werden, um für die angenehme Wohnatmosphäre zu sorgen. Es ist nämlich nicht sehr angenehm, mit einem knallheißen Körper in eine aufgeheitzte, stickige Dachgeschosswohnung zu laufen. Das könntete dir in Sachen Vitalität den Rest geben. Deswegen ist eine Erfrischung für den Jogger auf jeden Fall ratsam. Natürlich kannst du auch die Dusche indoor beziehungsweise die Badewanne verwenden, um dich abzukühlen.

 

Doch wenn du über ein Gartengrundstück verfüsgt, dann würde die Solardusche auf jeden Fall Sinn machen. Auch ein kaltes Getränk, vielleicht Wasser oder ein gesunder Smoothie könnte wirklich für eine besonders angenehme Erfrischung nach dem Joggen sorgen. Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unsere Tipps in Sachen Abkühlung nach dem Lauftraining weitergeholfen haben!