Frau schaut auf Smartphone GPS-Tracker Worauf achten Ratgeber und Tipps

GPS-Tracker: Worauf achten? Ratgeber und Tipps

Beim Joggen trage ich oft ein Fitnessarmband, welches eine GPS-Funktion hat. Allerdings gibt es auch andere Geräte mit GPS-Funktion, darunter z.B. der GPS-Tracker, der dabei hilft, alles wiederzufinden, was einem wertvoll ist.

 

 

Worauf sollte man beim Kauf eines GPS Trackers achten?

 

Eine GPS Tracker ist praktisch in vielen Situationen und kommt immer häufiger zum Einsatz. Der Markt hat sich aus diesem Grund deutlich erweitert und es gibt GPS Tracker in verschiedenen Größen und für verschiedene Gegenstände. Jedes Telefon beinhaltet zum Beispiel einen GPS Tracker, der dementsprechend sehr klein sein muss um im Handy verbaut zu werden.

 

 

Aber es können auch GPS Tracker separat gekauft werden, die dann selbstständig platziert werden können zum Beispiel im Auto, falls dieses abhandenkommt. Wie bereits erwähnt gibt es mittlerweile sehr viele verschiedene Tracker und es ist schwierig den Überblick zu behalten, weswegen ein kleiner Guide folgt um das perfekte Produkt zu finden.

 

Was ist ein GPS Tracker?

 

Ein GPS Tracker ist in vielen verschiedenen Objekten zu finden, aber ist auch separat zu kaufen. Wenn man einen GPS Tracker irgendwo verbaut oder aktiviert, hat man die Möglichkeit zu sehen wo sich das Objekt befindet. Wenn der GPS Tracker zum Beispiel im Handy aktiviert ist, so kann man es bei Verlust finden. Separat wird es zum Beispiel oft für das Auto gekauft, damit dieses gefunden werden kann, wenn es gestohlen wurde.

 

 

Ein GPS Tracker kann, wenn er verbaut ist oder auch separat gekauft wurde, aktiviert oder auch deaktiviert werden. GPS Tracker sind in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Qualitäten erhältlich. Das eigene eBike kann man damit eventuell auch orten.

 

Wofür benötigt man den GPS Tracker?

 

Zuallererst sollte man für sich feststellen wofür man den GPS Tracker verwenden möchte. Je nach Bedarf schließen sich dann bereits einige Formate aus. Hierbei sollte man insbesondere die Größe in Betracht ziehen, damit man sicher gehen kann, dass es unauffällig platziert werden kann.

 

 

Die Unauffälligkeit ist deshalb wichtig, da man nicht möchte, dass der GPS Tracker entdeckt wird, wenn zum Beispiel jemand das Auto stiehlt. Deshalb sollte man darauf achten eine Größe zu wählen, die nicht nur in z.B. das Auto passt, sondern auch effizient verbaut werden kann. Die meisten GPS-Tracker sind so klein, dass sie problemlos auch in eine Sporttasche passen.

 

Reichweite

 

Ein wichtiger Punkt ist außerdem die Reichweite. Nicht jeder GPS Tracker hat die gleiche Signalstärke. Je nach Verwendungszweck lohnt sich letztendlich die Investition in einen GPS Tracker mit höherer Signalstärke oder mit niedriger. Bei einem Auto beispielsweise ergibt es Sinn einen Tracker mit hoher Signalstärke zu nehmen, da dieses im Fall eines Diebstahls höchstwahrscheinlich weit weg transportiert werden würde.

 

Das eigene Budget

 

Wichtig zu bedenken ist außerdem das eigene Budget, denn mittlerweile gibt es GPS Tracker in allen Preisklassen. Hierbei sollte nicht unbedingt das günstigste Modell gewählt werden, da dies unter Umständen nicht alle Wünsche des Käufers erfüllt.

 

 

Aber auch das teuerste Modell muss nicht unbedingt sein, da es hier vielleicht viele Funktionen gibt, die der Käufer nicht unbedingt braucht. Hilfreich ist es deshalb sich ein Budget von-bis einzuplanen und sich dann zu informieren, welche Möglichkeiten es gibt.

 

Rezensionen und Tests

 

Wenn man die vorherigen Punkte für sich definiert hat ist es als nächster Schritt wichtig sie zu informieren welche Modelle es gibt und zu schauen, ob diese die eigenen Wünsche erfüllen. Hierbei hilft es sich im Fachgeschäft beraten zu lassen und verschiedene Modelle vorgestellt zu bekommen. Andererseits kann man sich aber auch selbstständig im Internet informieren und dort nach Rezensionen schauen. Praktischerweise kann man hier die Auswahl auch eindämmen und sich viele verschiedene Meinungen einholen.

Fazit

 

GPS Tracker werden immer beliebter und sind an vielen Stellen in unserem Alltag zu finden, denn sie helfen uns Objekte zu finden. Dabei sind sie nicht immer nur verbaut, sondern können auch separat gekauft und selbst platziert werden. Hierbei gibt einige Punkte zu überdenken um das richtige Modell zu finden.

 

 

Man sollte festlegen wofür man den Tracker braucht und welche Funktionen er haben sollte. Zu diesen Funktionen gehört auch zum Beispiel die Reichweite, denn manche Tracker unterscheiden sich in ihrer Signalstärke. Nach dem Festlegen des eigenen Budgets kann man sich entweder im Fachgeschäft beraten lassen oder sich im Internet selbst auf die Suche nach Rezensionen und Test-Ergebnissen machen.